Autor und Regisseur

img_73643Nicolas Wachter wurde am 01. Mai 1975 in München geboren. Nach Abschluss eines Studiums der Literaturwissenschaft (Germanistik), begann er schnell in der Medienbranche Fuß zu fassen, für welche er heute hauptberuflich als Redakteur tätig ist. 
In seiner Freizeit widmet sich Wachter neben dem Hörspiel seit Jahren der Schriftstellerei, wobei klassische Lyrik und Kurzgeschichten düsterer Natur einen Großteil seines Schaffens ausmachen. Von der modernen deutschen Lyrik hält Wachter allerdings nur sehr wenig:

Die einzige Regel an welche sich die neue deutsche Dichtung zu halten scheint, ist jene, die besagt, dass es keine Regeln gibt. Durch die Benutzung so genannter freier Verse, kann heutzutage beinahe jeder irgendwelche Eindrücke zu Papier bringen und behaupten, dass es sich dabei um Lyrik handelt.“

Um diesem Verfall Einhalt zu gebieten, baut Wachter in seiner Dichtung stets auf klassische Formen. Und damit am Ende auch alles seine Richtigkeit hat, bedient er sich einer todsicheren Methode:

Was die endgültige Freigabe meiner Verse anbelangt, prüfe ich sie zuletzt immer mit den strengen Augen eines Kobolds. So dass am Ende das Fazit nur lauten darf: Oh, das reimt sich ja! Und was sich reimt, ist gut.“ (Pumuckl)

Bei der Produktion von „Walpurgisnacht“ griff Wachter auf seine Erfahrungen aus fünfzehn Jahren Fantasyrollenspiel zurück, einem privaten Hobby, welchem er immer noch regelmäßig nachgeht und das seine Phantasie bis heute zu bewahren vermochte. Mit Martin Bauer hat er endlich jemanden gefunden, der seine genauen Vorstellungen in ein perfektes Audiobild umsetzen konnte. Bauer und Wachter – eine Symbiose, welche auch in Zukunft erfolgreich zusammenarbeiten wird.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Buch

Die höchst spannenden Verse des Münchner TV-Redakteurs Nicolas Wachter, perfekt in der Reimform
der Klassischen Deutschen Dichtung geschrieben, werden von den fulmi
nanten Bildern des E.ON-Kunstpreis-
trägers 2009, Peter Engel, faszinierend in Szene gesetzt!

zum Buch-Shop

Das Hörspiel

mit dem Sprecher Thomas Rauscher und dem Produzenten Martin Bauer entstand unter der Leitung des Autors Nicolas Wachter ein wahres akustisches Feuerwerk, das den Hörer in eine bizarre Fantasy-Welt eintauchen lässt.

zum mp3-Shop